Schweinefilet-Gratin (Filet mit zartem Gemuese und sahniger Kaesoße)





Zutaten

  • 500 g Schweinefilet(s)
  • 2 EL Senf, mittelscharf
  • 2 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g Brokkoli
  • 250 g Möhre(n)
  • 300 g Lauch, (Porree)
  • 250 g Crème fraîche
  • 5 EL Milch
  • 50 g Käse, geriebener Gouda


Zubereitung

Schweinefilet in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Öl in der Pfanne erhitzen und die Medaillons darin knusprig braten, herausnehmen und abgedeckt beiseite stellen. Brokkoli vom Strunk befreien und in Röschen teilen. Möhren putzen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden, diese je nach Dicke der Möhren halbieren oder vierteln.

Den Porree in Ringe schneiden. Alle Gemüsesorten getrennt voneinander in Salzwasser blanchieren.
Schweinefilet und die Gemüsesorten nebeneinander "in Streifen" in die Gratinform legen. Creme Fraiche, Milch und Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken und über das Gratin verteilen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. überbacken.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Erdbeer-Kuchen mit Vanillecreme (vom Blech)





Zutaten

  • 4 Ei(er)
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 125 ml Öl
  • 150 ml Limonade (Orangensprudel)
  • 250 g Mehl
  • 3 TL, gehäuft Backpulver
  • 600 ml Sahne
  • 400 ml Schmand
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Pck. Cremepulver (Paradiescreme Vanille)
  • 1 1/2 kg Erdbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss, rot


Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillinzucker verrühren. Öl, Orangensprudel, Mehl und Backpulver hinzufügen. Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei 180 Grad 25 Minuten im Backofen backen.Sahne mit Paradiescreme und Vanillinzucker 3 Minuten schlagen (die Masse wird relativ fest). Schmand unterheben und die Vanillecreme auf den erkalteten Boden streichen.

Die gewaschenen und entstielten Erdbeeren (große sollten halbiert werden) auf der Vanillecreme verteilen.Den roten Tortenguss nach Packungsanweisung anrühren, kochen und anschließend über den Erdbeeren verteilen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Serviettenknödel gelingen immer






Zutaten

  • 250 g Semmel(n), gewürfelt
  • 2 Ei(er)
  • 300 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 60 g Zwiebel(n)
  • Petersilie, fein gehackte
  • Salz
  • Muskat


Zubereitung

Die Eier mit Milch, einer guten Prise Salz und etwas frisch geriebenem Muskat verquirlen. Die Zwiebel sehr fein würfeln und in der heißen Butter glasig anschwitzen. Semmelwürfel, Eiergemisch, Zwiebeln und Petersilie gut miteinander vermengen und den Teig eine Stunde rasten lassen.

Rollen von 5-6 cm Ø formen und auf hitzebeständige Frischhaltefolie geben. Fest einrollen und an den Enden wie eine Wurst abbinden (Folie z.B.: Toppits 2 in 1 Folie bis 160°). In leicht siedendes Wasser legen und in 30-40 Minuten gar ziehen lassen.

Tipps: die Serviettenknödel sind sehr gut vorzubereiten. Man kann entweder die Rollen ein paar Stunden ungekocht im Kühlschrank aufbewahren, bis man sie braucht. Oder die Knödel nach der Kochzeit in der Folie belassen und bei 60-80 Grad im Wasserbad warm halten. Erst bei Bedarf aus der Folie geben, so bleiben die Knödel schön locker und saugen sich nicht mit Wasser voll.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Schoko - Streuselkuchen mit Quark - Kirschfüllung





Zutaten

  Für den Teig: (Boden und Streusel)

  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 großes Ei(er)
  • 1/2 Pck. Backpulver

  Für die Füllung:

  • 1 Glas Schattenmorellen, (680 g)
  • 100 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 3 Ei(er),
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Puddingpulver, (Vanille)
  • 500 g Quark
  • 60 g Schokostreusel
  • 1 Prise(n) Salz


Zubereitung

Butter, Ei und Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Kakaopulver vermischen und hinzugeben.
Mit dem Handrührer zu lockeren Streuseln verarbeiten.
Dann 2/3 des Teiges als Boden in eine gefettete Springform (26 cm) drücken und einen ca. 4 cm hohen Rand formen.

Eier mit Zucker, Vanillinzucker, einer Prise Salz und Zitronensaft schaumig schlagen. Puddingpulver und Quark unterrühren.
Kirschen und die Hälfte der Schokostreusel unter die Quarkmasse heben. Auf den Boden geben.
Den restlichen Teig als Streusel auf der Quarkmasse verteilen.
Übrige Schokostreusel darauf verteilen.
Bei 175°C ca. 50 Minuten backen.
Nach dem Backen in der Form auskühlen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Nektarinentorte mit Käse - Sahne





Zutaten

  Für den Biskuitboden:

  • 3 Ei(er), getrennt
  • 3 EL Orangensaft, heißer
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 25 g Kokosraspel

  Für die Creme:

  • 500 g Quark
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale davon
  • 1 Pck. Gelatine, gemahlen
  • 1 Becher Sahne
  • 5 Nektarine(n)

  Für die Garnitur:

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 Nektarine(n), in Spalten
  •  Aprikosenkonfitüre


Zubereitung

Eigelb mit dem Orangensaft schaumig schlagen, Zucker und Vanillinzucker zugeben und weitere 15 min gut schlagen. Mehl und Backpulver mischen und darauf sieben. Das Eiweiß steif schlagen, auf die Masse geben und alles gut unterheben.
Den Biskuit sofort in eine gefettete, bemehlte Springform füllen und bei 200 °C 12-15 min backen.
Abkühlen lassen und längs halbieren, so dass zwei gleichmäßige Böden entstehen.

Für die Creme Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen und würfeln.
Quark, Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Eingeweichte und aufgelöste Gelatine zugeben, Nektarinen unterrühren und kalt stellen.
Sobald die Masse zu gelieren beginnt die Sahne steif schlagen und gut unterheben.
Die Creme auf den unteren Boden geben und glatt streichen.
Den zweiten Boden darauf legen, etwas andrücken und wiederum mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Für die Verzierung die Nektarinen waschen und in dünne Spalten schneiden.
Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und auf die Tortenoberfläche streichen. Dekorativ mit den Nektarinenspalten belegen.
Etwas Aprikosenkonfitüre erhitzen und die Nektarinenspalten vorsichtig damit bepinseln.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.