Käsesahne ohne Gelatine superleicht und gelingt immer





Zutaten

  • 6 Ei(er)
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 750 g Quark
  • 4 Becher Sahne
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • Zucker, nach Geschmack


Zubereitung

Für den Biskuitboden die Eier (nicht trennen) zusammen mit dem Zucker ca. 15 min. schlagen (Küchenmaschine) bis eine Eiercreme entstanden ist. Vorsichtig mit dem gesiebten Mehl und der Speisestärke vermischen und den Teig in die Backform füllen. Bei 210 °C 10 Min. dann runterschalten auf 180°C und noch weitere 15-20 Min. backen. Auskühlen lassen und quer halbieren.
Für die Käsesahne 4 Becher Sahne schnittfest schlagen, dabei nach und nach den Vanillezucker einrieseln lassen. Den Quark unterrühren und mit Zucker nach Geschmack süßen.

Dann entweder die komplette Käsesahne auf den unteren Boden geben, den Deckel darauf setzen, die Torte für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend mit Puderzucker dekorieren.
Oder die Hälfte der Käsesahne auf den unteren Boden geben und Erdbeeren oder Mandarinen oder Rumrosinen darauf verteilen, dann die restliche Käsesahne darauf streichen. Den Deckel aufsetzen und kühlen wie oben.Tipp: ganz toll schmeckt es auch, wenn man den Biskuitboden mit Orangenlikör z. B. Cointreau (Menge nach Geschmack, ich nehme immer mindestens 1 Schnapsglas voll) tränkt.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Blumenkohl - Kartoffel - Auflauf





Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 750 g Kartoffel(n)
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 Liter Milch
  • 100 g Sahne-Schmelzkäse
  • 200 g Schinken, gekochter, in Würfeln
  • 100 g Käse, geriebener (Greyezer oder Bergkäse)
  • Salz und Pfeffer
  • Muskat


Zubereitung

Den Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und in Salzwasser blanchieren. Die Kartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und 10 Minuten in Salzwasser vorkochen. Die Butter schmelzen, das Mehl zugeben und mit der Milch aufgießen. Würzen und 5 Minuten durchkochen lassen. Den Schmelzkäse in Flöckchen dazugeben und schmelzen lassen.

Zuletzt den Schinken in die Sauce geben. Den Blumenkohl mit den Kartoffeln mischen und in eine Auflaufform geben. Die Sauce darüber gießen und das Ganze mit Käse bestreuen. Im Ofen bei 180°(Umluft 160°) ca. 30 Minuten backen. Der Käse sollte leicht braune Spitzen haben.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Nudel - Fleischwurst - Pfanne





Zutaten

  • 250 g Nudeln, Spiralnudeln (Menge je nach Bedarf)
  • 1 Ring/e Fleischwurst, oder 2 abgebundene Fleischwürste
  • 1 m.-große Zwiebel(n)
  • 3  Paprikaschote(n), bunt
  •  Mehl
  •  Tomatenmark
  • 175 ml Gemüsebrühe
  •  Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL, gehäuft Kräuter - Mischung, getrocknete
  •  etwas Salz
  •  etwas Pfeffer
  •  etwas Öl


Zubereitung


Spiralnudeln vorab kochen und beiseite stellen.

Zwiebeln in Würfel schneiden und im Öl glasig braten. Fleischwurst pellen, längs halbieren, in Scheiben schneiden, zugeben und scharf anbraten. Gewürfelte Paprika in die Pfanne geben und etwas anbraten lassen.

Anschließend mit Mehl bestäuben (alles sollte leicht bedeckt sein), ca. 4-6 EL Tomatenmark zufügen (Menge je nach Geschmack) und gut verrühren. Mit Gemüsebrühe ablöschen, kräftig verrühren. Mit Paprikapulver, Salatkräutern, Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln dazugeben und nochmal kurz kochen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Dönerpfanne mit Gemüse





Zutaten

  • 200 g Geflügelfleisch (Dönerfleisch), gewürzt
  • 1 kleine Porreestange(n)
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 EL Creme légère
  • 50 g Feta-Käse
  •  Salz und Pfeffer
  •  Paprikapulver
  •  Kreuzkümmel


Zubereitung


Das Gemüse putzen und klein schneiden. Dann zusammen mit dem Fleisch in einer Pfanne anbraten. Crème légère sowie den gewürfelten Feta zugeben und mit den Gewürzen abschmecken.

Ohne Beilage reicht die Menge für eine Person als Low-Carb Abendessen. Mit Reis oder Nudeln dazu wird es für zwei Personen reichen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Solero - Torte





Zutaten

  • 2 Ei(er)
  • 75 g Puderzucker
  • 75 g Speisestärke
  • 1/4 Pck. Backpulver
  • 1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
  • 2 Pck. Schlagsahne, à 200 g
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 250 ml Maracujasaft
  • 3 Pck. Saucenpulver, Vanille, ohne Kochen


Zubereitung


Für den Boden Eiweiß steif schlagen, Puderzucker zugeben und Eigelb einzeln unterrühren. Speisestärke mit Backpulver mischen und ebenfalls löffelweise unterrühren.
Den Teig in eine gefettete Springform geben und bei 200°C backen, bis der Boden goldgelb ist.

Die Pfirsiche abtropfen lassen und klein schneiden.
Sahne mit Vanillin-Zucker schlagen, unter die Pfirsiche heben und die Masse auf den Boden geben.
Den Maracujasaft mit dem Vanille-Soßenpulver verquirlen und wenn es anfängt, dicklich zu werden, auf die Torte geben.

Die Torte vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Sacherkuchen vom Blech





Zutaten

  • 450 g Butter, oder Margarine
  • 400 g Zucker
  • 9 Ei(er)
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 75 g Kakaopulver
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 1/2 EL Rum, oder ein Fläschchen Rum-Aroma
  •  Schokoglasur
  •  Fett, für das Blech


Zubereitung


Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf ein gefettetes Backblech geben. Bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Schokoglasur überziehen.


Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.