Reisauflauf mit Kirschen





Zutaten

  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Pkt. Zitronat
  • 250 g Milchreis
  • 3 Ei(er)
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1 Glas Kirsche(n)
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Zimt
  •  Butter


Zubereitung


Milch mit Zitronat und Salz aufkochen, Milchreis einstreuen. Bei schwacher Hitze 25 Min. ausquellen lassen, dann Reis abkühlen lassen. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Reisbrei zugeben und steifes Eiweiß unterheben. Auflaufform fetten, Reismasse hineingeben.

Kirschen (saure) darauf verteilen, mit Zimt, Zucker, Paniermehl und Butterflocken bestreuen. Auf unterster Schiene bei 200°C 45 min backen und heiß servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Topfenschnitten mit Vanillepuddingguss





Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 160 g Butter
  • 2 Eigelb
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 3 EL Sahne

  Für die Füllung:

  • 750 g Quark (20% Fett)
  • 160 g Zucker
  • 1 1/2 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 2 Eiweiß
  • 100 ml Sahne
  • 1 Zitrone(n), Abrieb hiervon

  Für den Guss:

  • 500 ml Milch
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 3 EL Zucker


Zubereitung


Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbeteig kneten, diesen in eine vorbereitete Form, ca. 30 x 40 cm geben, einen etwa 3 cm breiten Rand hochziehen. Ein paar Mal mit einer Gabel einstechen.

Im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft 15 min vorbacken. Die Quarkfülle aufstreichen und ca. 30 min fertig backen. Dann den heißen Vanillepudding darüber gießen und abkühlen lassen.

Topfenfülle:
Eiklar sehr steif schlagen. Quark, Zucker, Puddingpulver, Sahne und Zitrone gut verrühren. Unter den Eischnee heben.

Pudding:
Puddingpulver mit etwas Milch glatt rühren und mit der übrigen Milch zu einem Pudding kochen, zuckern.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Hähnchen - Saté





Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrustfilet(s)
  • 1 kleine Zwiebel(n)
  • 125 ml Kokosmilch
  • 125 g Erdnussbutter, grobe
  • 2 TL Öl (Sesamöl), dunkles
  • 70 ml Sojasauce
  • 2 EL Chilisauce, süße
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Chilipulver (alternativ 1/2 Msp. Sambal Oelek)
  • 1 EL Öl


Zubereitung


Zuerst Holzspießchen (Anzahl nach Bedarf) in kaltem Wasser einweichen.
Die Filets längs halbieren. In einer Schüssel die Sojasauce (bis auf 2 EL), den Honig, das Sesamöl, Kurkuma, Koriander und das Chilipulver verrühren. Das Fleisch ziehharmonikaförmig auf die Holzspieße stecken und in die Marinade legen. Zugedeckt mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Sauce die Zwiebel fein hacken und in dem Öl glasig anbraten. Dann die Erdnussbutter, die restlichen 2 EL Sojasauce, die Kokosmilch und die Chilisauce unterrühren. Alles bei geringer Hitze zu einer sämigen Sauce einkochen lassen. Die Spieße im vorgeheizten Ofen ca. 7-8 Min. grillen, dabei mehrmals mit der Marinade bestreichen.
Zusammen mit der Sauce servieren.

Dazu passt Basmati-Reis.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Tortellini-Hähnchen-Auflauf





Zutaten

  • 800 g Tortellini
  • 500 g Hähnchenbrustfilet(s)
  • 400 ml Sahne
  • 2 Paprikaschote(n), rot
  •  Paprikapulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Paket Käse, gerieben, ca. 200 g


Zubereitung


Das Hähnchenbrustfilet in kleine Streifen, wahlweise in Würfel, schneiden. Anschließen die Paprika und die Zwiebel in kleine Würfel scheide.

Das Gemüse mit den Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne anbraten, bis das Hähnchen durch ist. Die Sahne zu den gebratenen Zutaten in die Pfanne geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen, falls diese nicht vorgekocht gekauft wurden, anschließend in einer große Auflaufform geben. Den Inhalt der Pfanne aufkochen lassen, falls notwendig etwas Soßenbinder oder Mehl hinzugeben, dann alles in die Auflaufform zu den Nudeln geben und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Alles in den Backofen für ca. 10 - 15 Minuten bei 250 Grad stellen und überbacken.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Spaghettinester in Muffinform





Zutaten

  • 1 Kugel/n Mozzarella
  • 1 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
  • 1 EL Oregano
  • 100 g Parmesan
  •  etwas Salz und Pfeffer
  • 1 EL Petersilie, getrocknete
  • 3 Ei(er)
  • 5 EL Olivenöl
  • 400 g Spaghetti, all´dente gekochte
  • 0,2 Dose Tomate(n), geschälte, mit der Gabel zerdrückt


Zubereitung


Mozzarella in 6 Scheiben schneiden und halbieren, zur Seite legen. Tomaten mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen und zur Seite legen.
Knoblauch, Parmesan, Petersilie und Eier miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spaghetti jetzt drunter mischen. Mit Löffel und Gabel Nester drehen und in die Mulden einer vorgeölten Muffinform legen. Auf jedes Nest 2-3 Löffel Sauce und ein Stück Mozzarella legen.
In der Zwischenzeit Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Muffinform in der mittleren Schiene 15 min backen, dann auf der obersten Schiene 10 min.
Mit einem Löffel die Nester aus der Form nehmen und auf dem Teller anrichten.

Wie gesagt, Saucen kann man sich gestalten wie man will. Einer meiner Klassiker: Lachsstücke mit Kräutersahne. Oder man macht einfach gleichzeitig verschiedene Nester.
Wichtig sind die Eier für die Bindung.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.