ALOHA Dream Torte





Zutaten

  • 1 Tortenboden, (Biskuitboden Durchmesser 26 cm)
  • 2 Dose/n Ananas (Scheiben, 580 ml)
  • 1 Dose Ananas (Stücke, 580 ml)
  • 2 Dose/n Mandarine(n)
  • 9 Blatt Gelatine
  • 250 ml Ananassaft
  • 600 ml Sahne ODER 200 ml Sahne + 400 ml Jogurt bzw. Quark
  • 100 g Vanillezucker, echter
  • 3 Pck. Tortenguss, klarer


Zubereitung

Einen Biskuitboden backen oder kaufen. Er sollte 26 cm Durchmesser haben. (Wenn man den Biskuit selbst bäckt reicht die halbe Menge eines Rezeptes)
Biskuitboden teilen, so dass 2 Böden entstehen. Einen Boden in etwa 2cm große Würfel schneiden. Die Dosenfrüchte auf ein Sieb schütten und sorgfältig abtropfen lassen. (Dieser Punkt ist extrem wichtig, damit die Torte auch wirklich fest wird. Die Ananasstücke noch etwas kleiner schneiden).

Zubereitung:
In einem 26 cm großem Salatsieb (möglichst mit feinen Löchern) die Ananasscheiben auslegen und die Zwischenräume mit Mandarinen auffüllen. Man fängt mit einer Ananasscheibe in der Mitte des Siebes an und legt die anderen Scheiben rund um die mittlere Scheibe. Bitte darauf achten, dass alle Hohlräume geschlossen sind - sonst läuft später die Füllung durch das Sieb. Die restlichen Ananasscheiben klein schneiden und zu den Ananasstücken geben.

In einem kleinen Topf die Gelatine in dem Ananassaft einweichen, bei kleiner Hitze unter Rühren auflösen und abkühlen lassen. Nicht zu lange abkühlen lassen, sonst wird die Gelatine fest.(Alternativ kann man auch AgarAgar oder Aspik nehmen-ich arbeite mit Aspik 260 Bloom und nehme 70g)

Kalte Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Falls die Variante mit Joghurt oder Quark gemacht wird, bitte in die aufgeschlagene Sahne einrühren und dann erst die aufgelöste Gelatine dazugeben und nochmal miteinander verrühren. Die Masse ist relativ flüssig - also keine Panik - sie wird fest!! Nun den klein geschnittenen Biskuitboden, die Ananasstücke und die restlichen Mandarinen unter die Sahne/Joghurt/Quark-Masse heben.

Diese Masse nun in das mit Früchten ausgelegte Sieb füllen und mit dem anderen Biskuitboden abdecken.

Das Sieb stellt man auf einen tiefen Teller und lässt die Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden (ca. 8 - 10 Std).
Nun stürzt man das Sieb auf eine Tortenplatte und nimmt es ab. Den Tortenguss nach Anleitung erhitzen und die Torte damit überziehen.

Tipps:
Tortenboden und Sieb sollten die gleiche Größe haben. Das Sieb ist deshalb wichtig, da auch gut abgetropfte Früchte die Nacht über noch Flüssigkeit abgeben. Bitte nur im Notfall den Ananassaft aus der Ananasdose nehmen, besser richtigen Ananassaft, schmeckt deutlich besser und Ananassaft gibt es mittlerweile überall.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.