Schwarzwälder Kirsch Traum (Sommerliches Dessert)





Zutaten

  • 500 ml Magerquark
  • 2 Becher Schmand
  • 16 Blätter Gelatine
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 100 g Schokolade, zartbitter
  • 2 EL Kakaopulver, dunkles
  • 2 EL Kirschwasser
  • 4 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 30 g Speisestärke
  •  Zitronensaft


Zubereitung

Schokolade reiben und zur Seite stellen.

Gelatineblätter in ausreichend Wasser 10 Min einweichen. Währenddessen Quark, Schmand, Vanillinzucker und Zitronensaft (nach Geschmack, jedoch nicht zu viel) zu einer Creme verrühren.
Aufgeweichte Gelatine aus dem Wasser nehmen, ausdrücken und in einem kleinen Topf erwärmen. Die Gelatine schmilzt recht schnell, daher nur auf kleiner Stufe erhitzen. Sie darf nicht kochen! Von der warmen Gelatine 2/3 in eine Schale abgießen und einen Löffel von der Quark-Creme hinzufügen. Verrühren und nun die lauwarme Mischung in die Schüssel mit der restlichen Quark-Creme geben und gut mit einem Schneebesen verrühren.

Die Hälfte der Masse in eine separate Schüssel geben. Kakao und die Hälfte der geriebenen Schokolade dazu geben, gut verrühren und in eine flache Glasform geben (Auflaufform oder ähnliches). Glatt streichen und 10 Min in den Kühlschrank stellen.

Den Saft der Schattenmorellen abgießen und mit Speisestärke und Kirschwasser verrühren und zum restlichen Drittel der Gelatine geben, erwärmen, jedoch nicht kochen. Sobald die Flüssigkeit klar wird, die Herdplatte ausstellen, Kirschen dazugeben und auf der warmen Platte fest werden lassen. Kirschen auf Zimmertemperatur erkalten lassen.

Die fest gewordene Schokoschicht aus dem Kühlschrank nehmen, zimmerwarme Kirschen darauf verteilen und glatt streichen. Erneut 10 Min in den Kühlschrank stellen.
Sobald die Kirschschicht fest ist, die die übrige, weiße Quark-Schicht darauf verteilen, glatt streichen und mit den restlichen Schokoraspeln bestreuen.
Die Form bis zum Servieren 30 min in den Kühlschrank stellen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.